Max Frisch: Biedermann und die Brandstifter

Immer wieder brennt in der Stadt ein anderes Haus. Die Gründe sind bekannt: Die Bewohner lassen Brandstifter auf dem Dachboden wohnen, die dann die Häuser anzünden.

So auch Herr Biedermann. Er kennt die Gefahr. Die Brandstifter haben oft genug Hinweise gegeben, daß sie das Haus anzünden werden. Außerdem hat er zugesehen, wie sie fässerweise Benzin auf den Dachboden geschleppt haben. Er gibt ihnen sogar Streichhölzer, weil er sein Vertrauen ausdrücken will. Er hofft, daß sie ihn verschohnen, wenn er freundlich zu ihnen ist. Doch selbst die Einladung zum Essen schützt ihn nicht.

Dieses Buch zeigt, was passiert, wenn Zivilcourage fehlt. Was passiert, wenn Menschen wegschauen, anstatt zu handeln. Und wie schon Frisch im Buch schreibt: "Jedermann Biedermann!"

Dieses Buch liest sich sehr gut und regt auch zum Nachdenken an. Nur zu empfehlen!

Bewertung

Image of Biedermann und die Brandstifter: Ein Lehrstück ohne Lehre. Mit einem Nachspiel (suhrkamp taschenbuch)
Autor: Max Frisch
Verlag: Suhrkamp Verlag (1996)
Bindung: Taschenbuch, 96 Seiten
Preis: EUR 5,00