Mai 2004

Film: Stadtgespräch

Als "Kummerkastentante" bei einem Radiosender ist für Monika (Katja Riemann) kein Beziehungsproblem zu kompliziert - stets weiß sie Rat. Privat aber hat sie die Nase von den Männern voll. An ihrem 30. Geburtstag gibt sie doch dem Drängen ihrer Familie nach und gibt eine Kontaktanzeige auf. Doch was sie im Verlauf ihrer Rendezvous erlebt, bestärkt sie nur in einem: Finger weg von den Männern!
Wie durch ein Wunder steht dann aber eines Tages der Traummann vor ihr: Blendend aussehend, charmant, gut situiert und unendlich romantisch.

Von ihrem Liebestaumel profitiert auch der Sender - nie gab es höhere Einschaltquoten. Die Sache hat jedoch auch Haken. Da ist dann noch ihr schwuler Bruder (Kai Wiesinger), der sich ebenfalls in den Traummann verliebt, dessen Ex-Freund (Moritz J. Bleibtreu), und Monikas neue beste Freundin (Martina Gedek), die bei ihr einzieht, weil sie glaubt, daß ihr Mann (August Zirner) fremd geht. Und die ganze Stadt hört zu, als Monika ihrer Wut Luft macht.

Eine lustige und spritzige Komödie um "Liebeslust" und "Liebesfrust". Bei seinem Erscheinen einer meiner Lieblingsfilme.

Humor
Spannung
Unterhaltung
Erotik
Gesamt

Image of Stadtgespräch
Regisseur: Rainer Kaufmann
Mitwirkende: Katja Riemann, August Zirner, Kai Wiesinger, Moritz Bleibtreu, Martina Gedeck
Preis: EUR 19,90